Sie sind hier

Betriebswirt/in (VWA)

Eröffnung am 18. Oktober 2019 in Schwerin
Kurzentschlossene können sich noch anmelden

Download: Flyer MUT TUT GUT - Mit Sicherheit zum Erfolg

Der Einstieg ist noch im Laufe des ersten Semesters möglich. Bitte nehmen Sie trotzdem umgehend Kontakt zur Geschäftsstelle auf.

Angebot in der Zeit vom 18. Oktober bis 30. November 2019: Testen Sie das VWA-Studium jetzt kostenlos als Gasthörer/in.

Telefon: 0385 30 31 880  -  E-Mail: info@vwa-mv.de  -  Kontaktforumlar

Den berufsbegleitenden Wirtschafts-Studiengang mit dem Abschluss Betriebswirt/in (VWA) bieten wir derzeit an den Studienorten Greifswald, Rostock und Schwerin an. Der Studiengang beginnt an den verschiedenen Studienorten jeweils in einem dreijährigen Rhythmus. Deshalb sollten Sie den Start jetzt nicht verpassen!

Für alle in der Wirtschaft verantwortlich Tätigen gilt heute mehr denn je die Empfehlung, die während der Ausbildung und der nachfolgenden beruflichen Tätigkeit erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zukunftsorientiert zu erweitern und darüber hinaus das systematische und kritische Erfassen übergreifender Zusammenhänge zu entwickeln und zu üben, um schwierige Fragen sachgerecht angehen und lösen sowie Führungsaufgaben erfüllen zu können.

Das Besondere am VWA-Studium ist die optimale Verbindung zwischen der theoretischen Wissensvermittlung und der praktischen Umsetzung. Die Absolventen/innen erlangen so Wissen und Können für eine vielseitige Verwendung in höheren und gehobenen Positionen der Wirtschaft, insbesondere eine zusätzliche Qualifikation für die Erfüllung betriebswirtschaftlicher Aufgaben. Außerdem beweisen die Teilnehmer/innen mit dem Studium neben dem Beruf unverzichtbare Eigenschaften für Führungskräfte, wie Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Ehrgeiz und Flexibilität, und verdienen dadurch hohe Anerkennung.

Für wen ist ein VWA-Studium geeignet?

Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrung in Wirtschaft und Verwaltung, z. B.

  • Kaufleute und kaufmännische Angestellte
  • Industrie- und Handwerksmeister sowie staatlich geprüfte Techniker
  • Selbständige und Existenzgründer
  • Absolvent/innen eines Hochschulstudiums anderer Fachrichtungen

Sonderzulassungen sind auf Anfrage möglich.

Das VWA-Studium ist auch ohne Abitur möglich. VWA-Absolvent/innen erwerben unter den Voraussetzungen des § 4 QualVO M-V die fachgebundene Hochschulreife.

Neues Studienkonzept

Wer höher hinaus möchte, kann parallel zum VWA-Studium im Rahmen eines neues Studienkonzeptes in acht Semestern den Bachelor anstreben. Möglich wir das durch eine Bachelorkooperation mit der Hochschule Wismar und der WINGS GmbH.

Es handelt sich um ein besonderes Angebot für unser Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Die Kombination von Präsenz- und Onlinestudium ist ein neues innovatives Modell, das Synergien nutzt und folgende Vorteile bietet:

  • Studieneinstieg auch ohne Abitur möglich
  • Gute Studierbarkeit
  • Präsenzvorlesungen und der Zusammenhalt in der Studiengruppe geben Rückhalt und stärken das Durchhaltevermögen
  • Erlangung des Bachelors in zwei Schritten
  • VWA-Diplom als Zwischenziel gibt Sicherheit

Alternativ kann der Bachelor über diese und weitere Bachelorkooperationen auch in einem Anschlussstudium erlangt werden.

Download: Studien- und Prüfungsplan für das neue Studienkonzept

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Studiengängen erfolgt mit dem unterschriebenen Anmeldeformular. Bitte fügen Sie einfache Kopien Ihrer Abschlusszeugnisse bei. Die Anmeldung kann auf dem Postweg, als Scan-Datei per Mail oder als Scan-Datei über unseren sicheren Dateitransfer erfolgen.

Link zum Dateitransfer
 

Wann beginnen neue Studiengänge?

Schwerin 2019

Ort: Haus der kommunalen Selbstverwaltung, Bertha-von-Suttner-Str. 5, 19061 Schwerin

Beginn: Oktober 2019

Umfang: mind. 900 Lehrveranstaltungsstunden

Gliederung: 6 Semester mit anschließender Prüfung (Sommer/Herbst 2022)

Kosten: 750,- Euro je Semester; 490,- Euro Prüfungsgebühr

Prüfung: Schriftliche und mündliche Prüfungen; Anfertigung einer Diplom-Hausarbeit

Vorlesungszeiten: Freitags von 16.00 - 20.00 Uhr und samstags 9.00 - 14.30 Uhr, (regelmäßig freie Tage und vorlesungsfreie Zeiten im Februar, Juli und August sowie Berücksichtigung der Feiertage und Schulferien)

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Downloads: