Sie sind hier

Studium

VWA-Studium in M-V

Start Wirtschafts-Studiengang in Greifswald im Oktober 2017 - Jetzt noch anmelden!

Welche Erwartungen haben Sie an Ihre Zukunft? Worauf warten Sie?

Wenn Sie beruflich weiterkommen möchten, lohnt sich ein berufsbegleitendes Studium an der VWA. Unsere verwaltungs- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge bereiten auf höherwertige Tätigkeiten vor und sind eine berufsbegleitende Qualifizierung für Fach- und Führungskräfte auf Hochschulniveau. Das Lernen neben dem Beruf ist sehr effektiv, da das Wissen gleich am Arbeitsplatz umgesetzt werden kann und es so zu einer optimalen Verbindung zwischen der theoretischen Wissensvermittlung und der praktischen Umsetzung kommt.

Das Besondere: Ein Studium an der VWA ist auch ohne Abitur möglich. Voraussetzung sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung in Verwaltung oder Wirtschaft.

Nach erfolgreichem Abschluss kann in einem Anschlussstudium der Bachelor of Arts (B.A.) oder sogar der Master erreicht werden.

Warum haben sich Studierende für ein VWA-Studium entschieden?

Nach einer Umfrage spielten folgende Motive bei der Wahl des VWA-Studiums eine entscheidende Rolle:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • neue berufliche Perspektiven
  • bessere Arbeitsmarktchancen
  • finanzielle Verbesserung
  • Aneignung von wissenschftlichen Kenntnissen und Fertigkeiten
  • Aktualisierung des vorhandenen Wissens
  • Anregung/Förderung durch den Arbeitgeber

Außerdem ist für viele entscheidend, dass es sich bei dem VWA-Studium um ein Präsenzstudium handelt. Das Lernen in einer Gruppe mit dem direkten Kontakt zu den Dozentinnen und Dozenten ist persönlicher und verbindlicher.

Einige Aussagen zum VWA-Studium können Sie auch auf der Internetseite unseres Bundesverbandes nachlesen: Stimmen zum Studium.

Und hier können Sie einige VWA-Karrieren nachlesen: Karriereportärts.

Zulassungsvoraussetzungen:

Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf oder eine vergleichbare Ausbildung an einer Berufsfachschule oder eine entsprechende Qualifikation für die Tätigkeit im öffentlichen Dienst (z. B. Verwaltungsfachangestellte/r, erste Angestelltenprüfung), Industrie- und Handwerksmeister, staatlich geprüfte Techniker, Absolventen/innen eines Hochschulstudiums (i. d. R. andere Fachrichtung) und mindestens eine einjährige für das Studium qualifizierende Berufspraxis.
Sonderzulassungen sind möglich.

Unsere Studienorte im Überblick:

Informationen zu den einzelnen Studienorten finden Sie unter dem Menüpunkt CAMPUS.